Duales Studium Pädagogik

Du möchtest mit Menschen arbeiten und suchst ein Studium, das zu dir passt? Wie wäre es mit einem dualen Studium Pädagogik? Wir informieren dich über deine Möglichkeiten pädagogische Studiengänge dual zu studieren und listen dir passende Hochschulen und freie Studienplätze auf.

Übersicht

Irgendetwas mit Pädagogik dual studieren? Das ist an sich kein Problem, auch wenn es ein explizites "duales Studium Pädagogik" in der Regel so nicht gibt. Stattdessen kannst du aus einer Vielzahl dualer Studiengänge im Bereich Pädagogik wählen. Pädagogische Studienrichtungen sind zum Beispiel

  • Sozialpädagogik
  • Kindheitspädagogik
  • Erziehungswissenschaft
  • Medienpädagogik
  • Religionspädagogik
  • Soziale Arbeit

Grundsätzlich kommen alle Studienrichtungen in den Bereichen Soziale Arbeit, Erziehung und Bildung sowie Inklusion und Sonderpädagogik in Frage - auch wenn nicht alle Studiengänge dual angeboten werden.

Hochschultipp

Sponsored
IUBH Duales Studium Logo

Wenn du dich für ein duales Studium und die Bereiche der Pädagogik, wie z.B. Kindheitspädagogik, interessierst, dann bietet dir die IUBH Duales Studium das perfekte Studium an. Alle Details findest du im Infomaterial.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Tipp: Wenn du unter Pädagogik die Arbeit mit Kindern verstehst, dann ist das duale Studium Erzieher bzw. allgemein das Kindheitspädagogik Studium oder Frühpädagogik Studium für dich interessant. Auch das Sonderpädagogik Studium bereitet auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor, wird allerdings nicht dual angeboten.

Alle Infos zum dualem Studium Pädagogik

Passende Hochschulen und Unternehmen

Hier findest du passende Hochschulen und Unternehmen, die ein pädagogisches, duales Studium anbieten.

Freie Studienplätze

Du suchst freie, duale Studienplätze im Bereich Pädagogik? Dann bist du hier richtig!

Alternative Studienmodelle

Wie wäre es alternativ mit einem Vollzeitstudium, berufsbegleitenden Studium oder Fernstudium Pädagogik? Hier gibt es die Informationen zu den verschiedenen Studienmodellen:

Vollzeitstudium

Ein allgemeines Pädagogik Studium kann vor allem in Vollzeit absolviert werden. Du kommst zu den Vorlesungen und Seminaren in die Universität oder Hochschule und kannst dich mit Dozenten und Kommilitonen persönlich austauschen. Zwar gibt es keine verpflichtenden Praxisphasen wie in einem dualen Studium, allerdings kannst du in den Semesterferien Praktika absolvieren oder passende Studentenjobs suchen, um Geld zu verdienen und deine pädagogischen Kenntnisse auch praktisch umzusetzen.

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Du möchtest neben dem Beruf studieren? Dann ist das berufsbegleitende Präsenzstudium Pädagogik (Abendstudium) eine gute Wahl. Wie im Vollzeitstudium hast du den persönlichen Kontakt und den Service von Studienberatung, doch die Vorlesungen und Seminare sind auf arbeitnehmerfreundliche Zeiten ausgelegt. So kannst du unter der Woche nach der Arbeit noch in die Hochschule gehen oder auch am Wochenende Kurse belegen.

Fernstudium

Ein Fernstudium Pädagogik ist das flexibelste Studienmodell. Du kannst unabhängig von Ort und Zeit an deinem Studienabschluss arbeiten und dir deine Lerneinheiten selbst einteilen. Die Aufgaben und das Unterrichtsmaterial werden dir online oder per Post zur Verfügung gestellt und Webinare oder Online-Vorlesungen kannst du jederzeit im Netz anschauen. Das Fernstudium bietet dir viele Freiheiten, doch damit sind auch Pflichten verbunden. Du brauchst viel Selbstverantwortung, Organisation und Motivation, um dich mit dem Unterrichtsmaterial und den Aufgaben auseinanderzusetzen. Der Kontakt zu Dozenten und Kommilitonen ist in der Regel nur online möglich.

Duale Studiengänge aus dem Bereich Pädagogik

Ein ganz allgemeines duales Studium Pädagogik gibt es leider selten. Aber es gibt viele spezialisierte Studiengänge im Bereich Pädagogik, z. B. KindheitspädagogikFrühpädagogik, Sozialpädagogik oder auch Soziale Arbeit. Die Auswahl ist groß. Damit du einen Überblick bekommst, welche Spezialisierungen der Pädagogik es gibt, haben wir dir hier ein paar duale Studiengänge kurz und knapp erklärt:

Duales Studium Frühpädagogik

Frühpädagogik, auch Elementarpädagogik oder Vorschulpädagogik genannt, befasst sich mit der Entwicklung und Förderung von Kindern. Das duale Studium Frühpädagogik beinhaltet daher Fächer, wie frühkindliche Entwicklung und Erziehung, Eingewöhnung in die Krippe oder Einschulung oder die Entwicklung von Konzepten zur Förderung der Kindesentwicklung. Und wenn du das duale Studium erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du dich Kindheitspädagoge/in oder Frühpädagoge/in nennen.

Duales Studium Sozialpädagogik

Erziehung, Bildung und der Abbau gesellschaftlicher Benachteiligung. Diese und weitere Themen findest du in einem dualen Studium Sozialpädagogik auf dem Lehrplan. Als Sozialpädagoge/in hilfst du Menschen bei Problemen, wie Wohnungssuche, Suchtproblemen oder Arbeitssuche. Der Fokus liegt dabei vor allem darauf, Menschen selbstständig werden zu lassen, damit sie Eigenverantwortung übernehmen und mit dem Alltag und der Gesellschaft zurechtkommen.

Duales Studium Sozialpädagogik

Duales Studium Erziehungswissenschaften

Das duale Studium Erziehungswissenschaften bereitet dich auf eine wissenschaftliche Laufbahn der Pädagogik vor. Es ist vor allem auf Theorie ausgelegt und du setzt dich während des dualen Studiums mit Konzepten der Bildung und Erziehung auseinander. Als Erziehungswissenschaftler/in erforschst du neue Erziehungsmethoden und berätst Eltern und Lehrer bei der Förderung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen.

Weitere duale Studiengänge findest du hier und auch Informationen zu Kosten und Finanzierung oder zu einem Stipendium.

Lehrer werden mit dem dualen Studium Pädagogik

Wenn du Lehrer/in werden möchtest, solltest du überlegen, an welcher Schule du arbeiten willst. Denn wenn du an einer staatlichen Schule von Grundschule bis Oberschule lehren möchtest, ist ein duales Studium Pädagogik leider nicht ausreichend. Um Lehrer/in zu werden musst du ein Lehramtsstudium beginnen und die Staatsexamina erfolgreich abschließen. Außerdem kommt nach dem Abschluss erst einmal die Zeit des Referendariats.

Das ist vielleicht das, was du nicht hören wolltest, aber: Ein duales Studium Pädagogik bereitet dich auf eine Lehrtätigkeit in pädagogischen Fachschulen aus privater Hand vor und ermöglicht dir, in Schulen der Erwachsenenbildung zu arbeiten. Das bedeutet, dass du zwar nicht in einem Gymnasium vor der Klasse stehen wirst, aber das Unterrichten ist auf jeden Fall drin.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Was ist Soziales-studieren.de?

Soziales-Studieren.de ist dein Infoportal zum Sozialen Studium. Hier findest du alle Hochschulen, die ein soziales Studium anbieten, sowie ausführliche Infos zu sozialen Studiengängen wie Soziale Arbeit, Pädagogik und Sozialpsychologie.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de