Gehalt in sozialen Berufen

Wenn man sich für ein Studium entscheidet, ist eine der Fragen, die man immer im Hinterkopf hat: Was kann ich später damit verdienen? Wie hoch das Gehalt in sozialen Berufen ist und welche sozialen Berufe gut bezahlt werden, erfährst du in diesem Artikel.

Wenn du dich speziell für das Gehalt von Sozialarbeitern und das Gehalt von Sozialpädagogen interessierst, findest du in unseren ausführlichen Artikeln jede Menge Infos und Beispiele.

Gut bezahlte soziale Berufe

Das Sozialwesen hat, was die Gehälter angeht, keinen besonders guten Ruf. Wer sich für einen sozialen Beruf entscheidet, tut das meistens aus Überzeugung und nicht aufgrund des hohen Gehalts. Trotzdem findest du auch im sozialen Bereich gut bis sehr gut bezahlte Berufe.

Sparschwein mit Taschenrechner und Münzen.Dazu gehören:

Soziale Berufe im Management und in leitenden Positionen

Dass du hier mehr Verantwortung trägst, spiegelt sich auch in deinem Gehalt wider. Gehälter von 4.000 Euro brutto pro Monat sind möglich.

Soziale Berufe im öffentlichen Dienst

Arbeitest du im öffentlichen Dienst, wirst du nach Tarif bezahlt und dein Gehalt steigt mit Erfahrung und Qualifikation. Ein Sozialarbeiter in Entgeltgruppe 11b kann dann nach acht Jahren Berufserfahrung ein Gehalt von 3.850 Euro brutto pro Monat bekommen.

Die betriebliche Sozialberatung

Da nur wenige Unternehmen eine betriebliche Sozialberatung anbieten, sind freie Jobs hier rar. Dafür sind sie in der Regel sehr gut bezahlt. Den Einstieg schafft man aber meist nur mit viel Berufserfahrung.

Soziale Berufe in der Sozialforschung

In der Sozialforschung kannst du, etwa als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Gehälter von 4.000 brutto pro Monat und mehr verdienen.

Gehaltsbeispiele für soziale Berufe

BerufDurchschnittsgehalt
Sozialarbeiter2.977 Euro brutto pro Monat
Sozialpädagoge2.764 Euro brutto pro Monat
Sozialmanager2.838 Euro brutto pro Monat
Erzieher2.656 Euro brutto pro Monat
Sozialwissenschaftler3.677 Euro brutto pro Monat
Heilpädagoge2.094 Euro brutto pro Monat
Sonderpädagoge2.868 Euro brutto pro Monat
Sozialwirt2.820 Euro brutto pro Monat
Pflegepädagoge3.320 Euro brutto pro Monat
Sozialhelfer2.043 Euro brutto pro Monat

Quelle: gehaltsvergleich.com

Gehaltsfaktoren

Gehaltsfaktoren

Wie hoch dein Gehalt in einem sozialen Beruf letztendlich ausfallen wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Auch kommt es darauf an, ob du im öffentlichen Dienst, in sozialen Einrichtungen oder selbstständig tätig bist.

Qualifikation

Mit höherer Qualifikation kann dein Gehalt steigen. Obwohl du zum Beispiel beim soziale Arbeit Studium schon direkt nach dem Bachelor voll ins Berufsleben einsteigen kannst, sind deine Aufstiegschancen und die Möglichkeiten für deine Gehaltsentwicklung mit einem Master meist noch etwas besser. Oft kannst du auch schon mit einem höheren Einstiegsgehalt rechnen. Durch weitere Fortbildungen und Zertifikate kannst du dich noch mehr qualifizieren und hast somit zusätzliche Argumente in der Gehaltsverhandlung.

Standort

Auch der Standort kann Einfluss auf dein Gehalt haben. Schaut man sich die Durchschnittsgehälter in verschiedenen Branchen sortiert nach Bundesland an, gibt es häufig große Unterschiede. Auch zwischen verschiedenen Städten kann es Gehaltsunterschiede geben, da die Gehälter in der freien Wirtschaft zum Teil auch an die Lebenshaltungskosten in der jeweiligen Stadt angepasst werden.

Arbeitgeber

Mit am meisten hängt die Höhe deines Gehaltes natürlich von deinem Arbeitgeber ab. Im öffentlichen Dienst sind soziale Berufe in der Regel besser bezahlt als zum Beispiel bei NGOs, die mit einem sehr knappen Budget arbeiten. Die Größe deines Arbeitgebers wirkt sich außerdem auch auf deine Aufstiegschancen aus. In größeren Unternehmen hast du meist mehr Möglichkeiten, da auch mehr Positionen besetzt werden müssen.

Position

Neben dem Arbeitgeber hat die Position den höchsten Einfluss auf dein Gehalt. Wenn du mehr Verantwortung übernimmst und auch für andere Mitarbeiter zuständig bist, verdienst du natürlich mehr, als wenn du gerade dein Anerkennungsjahr absolvierst und von den anderen Mitarbeitern lernst. In der Regel fängst du nicht direkt nach dem Studium in einer leitenden Position an, sondern sammelst erst einmal Erfahrungen.

Berufserfahrung

Auch deine Berufserfahrung hat erheblichen Einfluss auf dein Gehalt. Wenn du gerade deine erste Stelle antrittst, konntest du natürlich noch nicht so viele Erfahrungen sammeln, wie nach zehn Jahren als Sozialarbeiter. Besonders für leitende Positionen oder Positionen in der betrieblichen Sozialberatung sind umfangreiche Berufserfahrungen sehr wichtig. Wenn du dich auf diese Positionen bewirbst, wird meist auch eine bestimmte Zeitspanne an Berufserfahrung in dem jeweiligen Bereich verlangt.

Verhandlungsgeschick

Arbeitest du im öffentlichen Dienst, wo du nach Tarif bezahlt wirst, spielt dein Verhandlungsgeschick keine Rolle beim Gehalt. In der freien Wirtschaft kannst du damit aber natürlich den ein oder anderen, nicht nur monetären, Vorteil in der Gehaltsverhandlung herausschlagen. Deine Gehaltsforderungen kannst du etwa mit Qualifikationen oder Berufserfahrung bekräftigen.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,75 /5 (Abstimmungen: 4)

Was ist Soziales-studieren.de?

Soziales-Studieren.de ist dein Infoportal zum Sozialen Studium. Hier findest du alle Hochschulen, die ein soziales Studium anbieten, sowie ausführliche Infos zu sozialen Studiengängen wie Soziale Arbeit, Pädagogik und Sozialpsychologie.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de