Duales Studium Logopädie

Stottern, Probleme beim Schlucken oder das Neuerlernen des Sprechens. Menschen aller Altersklassen können solche Probleme haben und brauchen dann professionelle Hilfe. Logopäden entwickeln Konzepte und Lösungen, arbeiten mit den Menschen und verbessern ihre Lebensqualität. Doch wie kannst du zu so einem Experten werden? Hier findest du alle wichtigen Informationen zum dualen Studium Logopädie.

Übersicht

Was ist eigentlich Logopädie? Wenn du diese Seite besuchst, hast du sicher schon eine Vorstellung davon. Logopädie ist die Wissenschaft der Sprecherziehung. Das bedeutet, dass Logopäden die Aufgabe haben, Menschen mit verschiedenen sprachlichen Schwierigkeiten zu helfen. Das können Sprachprobleme sein, aber auch Sprech-, Stimm- und Schluckbeeinträchtigungen.

Und wie wird man Logopäde/in? Der Weg zum Beruf führt in den meisten Fällen über eine Berufsausbildung und eine abschließende staatliche Prüfung. Mittlerweile ist es aber auch möglich, ein duales Studium Logopädie zu machen. Das liegt daran, dass die Anforderungen innerhalb des Fachbereichs steigen. Das duale Studium Logopädie qualifiziert die Studierenden nicht nur für die modernen Herausforderungen des Berufs, sondern bereitet sie auch auf Führungspositionen vor. So lernst du im dualen Studium neben den logopädischen Themen auch Managementkompetenzen und fachübergreifendes Know-how der Neurowissenschaften, Medizin und Psychologie kennen.

Du möchtest Menschen aller Altersklassen helfen, egal ob stotternde Kinder oder Schlaganfallpatienten, die das Sprechen oder Schlucken neu lernen müssen? Dann findest du im weiteren Verlauf alle wichtigen Informationen zum dualen Studium Logopädie.

Alle Informationen zum dualen Studium Logopädie

Passende Hochschulen und Unternehmen

Wenn du direkt nach Hochschulen und Unternehmen suchst, bei denen du das duale Studium Logopädie beginnen kannst, findest du hier passende Anbieter.

Freie Studienplätzen

Du suchst freie Studienplätze für ein duales Studium Logopädie? Dann findest du hier das passende Angebot.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Um ein duales Studium Logopädie beginnen zu können, musst du dich erst einmal bewerben. Achte dabei genau auf die jeweiligen Fristen der Hochschulen und Unternehmen und informiere dich am besten schon einige Monate im Voraus. Schließlich musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen und solltest genug Zeit haben, dich darum zu kümmern.

Eine der Voraussetzungen, um dich für das duale Studium einzuschreiben, ist die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Ganz besonders wichtig ist es, dass du den Ausbildungsvertrag einer Berufsfachschule für Logopädie vorweisen kannst. Schließlich musst du die praktischen Phasen des dualen Studiums Logopädie in einer geeigneten Umgebung ableisten können und wirst dort die staatliche Prüfung zum Logopäden beziehungsweise zur Logopädin machen.

Einen NC gibt es in der Regel nicht, doch die Hochschulen können eigene Kriterien aufstellen. Dazu kann zum Beispiel ein Mindestalter von 17 Jahren gehören oder das Ableisten eines Vorpraktikums in einer sozialpädagogischen oder pflegerischen Einrichtung. In der Regel wirst du auch ein Gesundheitszeugnis sowie ein phoniatrisches Gutachten vorlegen müssen. Denn wenn du anderen helfen möchtest, sprachliche Schwierigkeiten zu überwinden, musst du die (Aus-)Sprache natürlich selbst gut beherrschen. In einigen Fällen ist auch ein Self Assessment Voraussetzung für das duale Studium Logopädie.

Tipp: Bewirb dich am besten zuerst bei einer Berufsfachschule der Logopädie, denn diese arbeiten in der Regel mit Partnerhochschulen zusammen. Wenn du dann an der Berufsfachschule angenommen wirst, bist du damit meist auch direkt für den jeweiligen Studiengang angenommen.

Persönliche Voraussetzungen

Um als Logopäde/in zu arbeiten, brauchst du einige Talente und Fähigkeiten. Schließlich arbeitest du mit vielen unterschiedlichen Menschen zusammen und musst dich auch mit verschiedenen Problemen auseinandersetzen können. Dafür brauchst du eine gute Konzentration und viel Empathie. Was du sonst noch alles mitbringen solltest, haben wir dir hier aufgelistet:

  • Flexibilität
  • Belastbarkeit
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Gutes Sprachvermögen
  • Gute Organisationsfähigkeit

Dauer und Verlauf

Das duale Studium Logopädie dauert in der Regel sechs bis acht Semester. Je nach Studien- und Zeitmodell kann es aber auch ein Semester mehr oder weniger werden, zum Beispiel wenn du in Teilzeit oder berufsbegleitend studierst. Denn dann verteilen sich die Inhalte auf einen längeren Zeitraum.

Im ersten Semester beginnst du direkt mit der Berufsausbildung zum Logopäden/zur Logopädin. Je nach dualem Studiengang sind die ersten zwei Semester sogar allein für die Berufsausbildung eingeplant. Die Berufsausbildung schließt du im sechsten Semester mit einer staatlichen Prüfung ab und studierst dann die restlichen Semester an der Hochschule.

Der Abschluss des dualen Studiums Logopädie wird über die Bachelor-Prüfung festgestellt. Dafür machst du im letzten Semester ein evidenzbasiertes Praktikum mit einer Einzelfallstudie und stellst deine Ergebnisse anschließend in deiner Bachelor-Thesis dar.

So hast du neben der Ausbildung zum/zur staatlichen Logopäden/Logopädin auch den Bachelor und viel Berufserfahrung in der Tasche.

Studieninhalte

Was für Inhalte hat eigentlich das duale Studium Logopädie? Logopädie ist ein wissenschaftlicher dualer Studiengang, der sich nicht nur mit Aussprache und Sprachförderung beschäftigt, sondern auch mit Fächern aus der Medizin, Psychologie, Pädagogik und Sprachwissenschaften. Du lernst also viele verschiedene Themen kennen und spezialisierst dich dann auf die logopädischen Kernthemen, wie zum Beispiel:

  • Stimmstörungen
  • Förderung von Sprachentwicklung
  • Prävention

Zusätzlich erlernst du wichtige Soft Skills, wie das wissenschaftliche Arbeiten oder Wirtschaftsenglisch, aber auch Methoden der Stressbewältigung. Welche Inhalte ein duales Studium Logopädie genau hat, kommt natürlich auf die jeweilige Hochschule an. Allerdings gibt es einige typische Fächer, die fast immer vorkommen:

  • Sprachförderung
  • Management
  • Recht
  • Ethik
  • Linguistik und Phonetik
  • Medizinische Grundlagen
  • Sprach- und Kommunikationswissenschaft
  • Konzeptentwicklung
  • Diagnostik
  • Störungen der Sprach-, Sprech-, Schrift- und Hörentwicklung
  • Neuropsychologie
  • Qualitätsmanagement

Gehalt während des dualen Studiums

Leider haben wir eine schlechte Nachricht für dich: Das duale Studium Logopädie wird im Normalfall nicht vergütet. Das liegt daran, dass du nicht in einem Unternehmen, sondern an einer Berufsfachschule arbeitest. Ob dein duales Studium Logopädie vergütet wird, solltest du also direkt bei der Berufsschule anfragen.

Eine Ausnahme ist zum Beispiel das Universitätsklinikum Münster. Es bietet zwar kein vollwertiges duales Studium Logopädie an, doch es vergütet den dualen Studiengang Therapie- und Gesundheitsmanagement mit dem Schwerpunkt Logopädie wie folgt:

1. Lehrjahr: 1.010,74 Euro

2. Lehrjahr: 1.070,80 Euro

3. Lehrjahr: 1.167,53 Euro

Wenn du kein Glück hast und dein duales Studium nicht bezahlt wird, kannst du BaföG beantragen. Weitere Informationen zu Kosten und Finanzierung oder einem Stipendium findest du auch in unseren Ratgeberartikeln.

Karriere

Der große Tag ist gekommen, du hast das duale Studium Logopädie bestanden und bist fit für den Arbeitsmarkt. Aber was kannst du eigentlich genau nach dem dualen Studium machen? Staatlich anerkannte Logopäden können natürlich in Praxen und therapeutischen Kliniken arbeiten. Mit dem dualen Bachelor-Abschluss kannst du aber sogar in leitenden Positionen arbeiten oder Jobs im Management übernehmen. Dabei hast du die freie Wahl zwischen Stellenangeboten in der Forschung oder medizinischen Einrichtungen und Kliniken und sogar in Fachschulen für Logopädie.

Du kannst dich aber auch selbstständig machen und deine eigene Praxis eröffnen. Allerdings erfordert dieser Schritt großen Mut, denn du bist dann nicht nur für deine Patienten zuständig, sondern musst dich auch um die gesamte Organisation, das Marketing und die Finanzen kümmern.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Was ist Soziales-studieren.de?

Soziales-Studieren.de ist dein Infoportal zum Sozialen Studium. Hier findest du alle Hochschulen, die ein soziales Studium anbieten, sowie ausführliche Infos zu sozialen Studiengängen wie Soziale Arbeit, Pädagogik und Sozialpsychologie.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de