Sozialwissenschaften Studium

Wissenschaften und Soziales gehören für dich zusammen? Dann bist du hier richtig! Wir informieren dich über die wichtigen Punkte des Sozialwissenschaften Studiums und halten in unserer Datenbank viele passende Hochschulen und Studiengänge bereit.

Übersicht

Soziale Arbeit, Sonderpädagogik und Co. Soziale Studiengänge werden immer beliebter. Das gilt auch für Sozialwissenschaften. Mit einer Mischung aus Politikwissenschaft und Soziologie bieten sie ein breites Feld an Berufsmöglichkeiten, wie zum Beispiel in der Forschung oder der freien Wirtschaft sowie der Politik. Mit einem Lehramtsstudium kannst du sogar Lehrer werden.

Das Sozialwissenschaften Studium hat einen theoretischen Schwerpunkt und vermittelt dir die Grundlagen gesellschaftliche Besonderheiten und Veränderungen zu analysieren und zu dokumentieren. Was ist den Menschen in einem bestimmten Zeitraum wichtig? Wie ändert sich die gesellschaftliche Struktur? Du findest als Sozialwissenschaftler Antworten auf diese und viele weitere Fragen.

Tipp: Du möchtest weniger Theorie und mehr Kontakt mit Menschen? Schau dir doch mal das Sozialpädagogik Studium an!

Alle Infos zum Sozialwissenschaften Studium

Voraussetzungen

Bachelor

Voraussetzung für einen Bachelor Studiengang der Sozialwissenschaften ist zunächst eine Hochschulberechtigung. Diese hast du mit dem Abitur oder Fachabitur erreicht. Wenn du kein Abitur hast, gibt es aber meist noch andere Möglichkeiten sich für das Studium zu qualifizieren. In der Regel musst du dafür eine Berufsausbildung mit zwei bis drei Jahren Berufserfahrung vorweisen können. Beides sollte in einem sozialwissenschaftlichen oder einem verwandten Bereich absolviert worden sein.

Für das Sozialwissenschaften Studium verlangen einige Hochschulen einen Numerus Clausus (NC). Das bedeutet der Studiengang ist zulassungsbeschränkt und du kannst nur angenommen werden, wenn deine Abi-Note dem NC entspricht, oder du genug Wartesemester gesammelt hast. Hier einige Beispiele für einen NC für Sozialwissenschaften:

HochschuleStudiengangNCWartesemester
Universität SiegenSozialwissenschaften in Europaalle zugelassenalle zugelassen
Universität BonnSozialwissenschaften (Lehramt)1,82
Universität GöttingenSozialwissenschaftenalle zugelassenalle zugelassen
Universität HannoverSozialwissenschaften2,602

Master

Um einen Master der Sozialwissenschaften studieren zu können, benötigst du einen ersten akademischen Abschluss in einem ähnlichen Fachbereich. Das kann zum Beispiel ein Studium der Soziologie oder ein Studium der Politikwissenschaft sein. Einige Hochschulen verlangen, dass du Module nachweisen kannst, die sozialwissenschaftliche Themen behandelt haben.

Einen Numerus Clausus (NC) gibt es zwar in der Regel nicht, jedoch kann eine gute Abschlussnote deines Bachelors dir Vorteile bei der Bewerbung bringen.

Persönliche Voraussetzungen

In einem Sozialwissenschaften Studium arbeitest du hauptsächlich theoretisch. Dennoch arbeitest du mit anderen Wissenschaftlern zusammen und solltest gut im Team arbeiten können. Das Interesse an gesellschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen sollte ebenfalls stark ausgeprägt sein. Hier findest du eine Liste, welche Eigenschaften für dich von Vorteil sind:

  • Leistungsbereitschaft
  • Eigenständiges lernen
  • analytische Fähigkeiten
  • Mathematisches Verständnis
  • Gutes Deutsch und Englisch
  • Organisation

Inhalte & Verlauf

Bachelor

Ein Bachelor Studium der Erziehungswissenschaftlerin in der Erwachsenenbildung erklärt einer Kursteilnehmerin etwas am PCSozialwissenschaften besteht in der Regel aus sechs Semester und ist in zwei Bereiche aufgeteilt. In den ersten Semestern findet das Grundstudium statt. Darin erlernst du alle wichtigen Grundlagen der Sozialwissenschaften. So erlangst du wichtiges Know-how der Psychologie, Soziologie und Volkswirtschaften.

Im zweiten Teil des Studiums wählst du einen Schwerpunkt und besuchst Vorlesungen und Seminare, die auf tieferes Fachwissen ausgelegt sind. Im letzten Semester schreibst du deine Bachelor-Thesis und erhältst den akademischen Titel „Bachelor of Arts“.

Dies sind typische Inhalte:

  • Wandel der Sozialstruktur
  • Soziale Ungleichheit
  • Politische Systeme
  • Grundlagen der Soziologie
  • Grundlagen Politikwissenschaften
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Empirische Sozialforschung
  • Kommunikations- & Medienwissenschaft
  • Erhebungs- & Analysemethoden

Tipp: Du interessierst dich besonders für Lernmethoden und neue Bildungsformen? Dann informiere dich direkt über ein Bildungswissenschaften Studium.

Master

Der Master Sozialwissenschaften hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern. Während des Studiums arbeitest du wissenschaftlich und analysierst Besonderheiten des gesellschaftlichen Zusammenlebens oder von Einzelpersonen. Dabei beschränkst du dich nicht darauf nur aus soziologischer Sicht ein Phänomen zu betrachten, sondern es ganzheitlich zu analysieren. Dabei fließen je nachdem auch kulturwissenschaftliche, politikwissenschaftliche oder anthropologische Aspekte mit ein.

Neben den theoretischen Analysen lernst du auch praktische Anwendungsmethoden, um deine Kenntnisse anzuwenden. Im letzten Semester machst du deine Master-Thesis und erhältst den Titel „Master of Arts.“ Schwerpunkte des Masters Sozialwissenschaften sind zum Beispiel:

  • Soziale Emergenz
  • Bürgerbewusstsein
  • Europäisierung und Globalisierung
  • Soziale Dynamik
  • Bildung und Arbeit
  • Demokratie und Netzöffentlichkeit
  • Migration und Medienunternehmen
  • Soziologie und Anthropologie der Gewalt und des Krieges

Kosten

Die Kosten eines Sozialwissenschaften Studiums sind unterschiedlich hoch. Staatliche Hochschulen erheben keine Studiengebühren für ein Erststudium und du musst nur Kosten für dein Uni-Ticket und die Beiträge für das Studentenwerk bezahlen. Das bedeutet, dass du einen Betrag zwischen 100 und 300 Euro im Semester bezahlen musst.

Private Hochschulen finanzieren sich fast ausschließlich über die Studiengebühren. Daher fallen im Sozialwissenschaften Studium Kosten von circa 300 bis 400 Euro im Monat an. Oft kommen dazu noch Kosten für die Immatrikulation und Prüfungsgebühren. Da summiert sich für ein gesamtes Studium inklusive Zusatzgebühren schnell ein Betrag von bis zu 15.400 Euro.

Du fragst dich, wie du diese Kosten stemmen kannst? Dann finde jetzt mehr über die Kosten & Finanzierung eines sozialen Studiums heraus!

Karriere

Als Sozialwissenschaftler/in kannst du im In- und Ausland Karriere machen. Je nach Schwerpunkt deines Studiums kannst du in politischen Organisationen, Forschungseinrichtungen oder in der freien Wirtschaft arbeiten. Dies sind zum Beispiel Arbeitsplätze für eine/n Sozialwissenschaftler/in:

  • Politische Institutionen (z.B. Auswärtiges Amt, Europäische Union)
  • Medienunternehmen
  • wissenschaftliche Abteilungen in Unternehmen
  • Markt- und Sozialforschung
  • Beratungs- und Konzeptionsdienstleistungen
  • Personalabteilung
  • Private und Staatliche Forschungseinrichtungen
  • Öffentlichkeitsarbeit in Unternehmen

Gehalt

Das Gehalt von Sozialwissenschaftlern liegt zwischen 2.100 und 3.400 Euro. Dabei liegt das höchste Durchschnittsgehalt in Hessen bei 2.800 Euro und das niedrigste bei 1.900 Euro im Monat brutto im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Diese Unterschiede kommen durch viele verschiedene Faktoren zusammen. Zum einen spielt die Unternehmensgröße eine Rolle. Große Firmen zahlen in der Regel mehr als Kleine. Außerdem kommt es natürlich auch auf deine Qualifikationen an. Hast du zum Beispiel viel Berufserfahrung oder einen oder mehrere Lehrgänge gemacht, kannst du mit einem höheren Gehalt rechnen.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Was ist Soziales-studieren.de?

Soziales-Studieren.de ist dein Infoportal zum Sozialen Studium. Hier findest du alle Hochschulen, die ein soziales Studium anbieten, sowie ausführliche Infos zu sozialen Studiengängen wie Soziale Arbeit, Pädagogik und Sozialpsychologie.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de