Stressmanagement (Entspannungspädagoge/-in mit zusätzlicher Fachrichtung "Burnout-Prävention")

Abschluss

Zertifikat

Dauer

15 Monate

Art

Fernlehrgang

Druck im Alltag auftritt. Betroffen sind Menschen aller Bevölkerungsschichten, Berufsgruppen und Lebensumständen. Weil die Gründe für die Erkrankung bei jedem Menschen unterschiedlich sind, muss die Burnout-Prävention individuell auf die jeweilige Person abgestimmt werden.

Die Entspannungspädagogik mit ihren praktischen Übungen im Autogenen Training und der Progressiven Muskelrelaxation kann auch auf dem Gebiet der Burnout-Prävention gewinnbringend eingesetzt werden. Sie stellen eine Möglichkeit des souveränen Umgangs mit Stresssituationen und zur Selbstregulation dar.

Der Lehrgang Entspannungspädagoge/in mit zusätzlicher Fachrichtung Burnout-Prävention wurde für Interessierte, die sich in der Entspannungspädagogik speziell mit dem Thema Burnout-Prävention auseinandersetzen möchten, Angehörige pädagogischer, sozialer, psychologischer oder medizinischer Berufe, Mitarbeiter ärztlicher Praxisteams, die Entspannungsseminare als IGeL-Leistung anbieten wollen und Interessierte mit Vorerfahrungen in Entspannungsverfahren bzw. in der Gruppenarbeit, die eine selbstständige Tätigkeit als Entspannungspädagoge anstreben, eingerichtet.

Zur Webseite des Lehrgangs

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Die Teilnehmer/innen bearbeiten im Selbststudium das Studienmaterial, das aus Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen besteht. Zusätzlich werden 3 CDs mit Übungen und Textmaterial ausgehändigt. Für die insgesamt 25 Studienbriefe, die auch online verfügbar sind, ist ein wöchentlicher Zeitaufwand von 5 Stunden sowie zusätzlich ca. 2 Stunden pro Woche für das praktische Üben des Autogenen Trainings und der Progressiven Muskelrelaxation veranschlagt. Die Zwischentests nach jedem Studienbrief überprüfen das Gelernte und geben Feedback über den eigenen Lernstand.

Zum Lehrgang gehören 4 Praxisseminare zum Thema Entspannungspädagogik, die in der Regel am Samstag stattfinden, und 2 Sonntagsseminare zur Kommunikation und Beratung. Die Sonntagstermine sind nicht verpflichtend. Die Veranstaltungsorte der ausbildungsbegleitenden Seminare können auf der Homepage des BTB eingesehen werden.

Der Lehrgang schließt mit zwei schriftlichen und einer mündlichen Abschlussprüfung ab. Nach erfolgreichem Bestehen der Prüfungen und der Teilnahme an den Praxisseminaren winken zwei Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte sowie die BTB-Abschluss-Zertifikate „Entspannungspädagoge/in - Seminarleiter/in für Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation“ sowie „Burnout-Prävention“.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Es gibt keine besonderen Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Lehrgang.

Die Höhe der Lehrgangsgebühr kann beim BTB erfragt werden.

zurück zum Anbieter

Was ist Soziales-studieren.de?

Soziales-Studieren.de ist dein Infoportal zum Sozialen Studium. Hier findest du alle Hochschulen, die ein soziales Studium anbieten, sowie ausführliche Infos zu sozialen Studiengängen wie Soziale Arbeit, Pädagogik und Sozialpsychologie.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de